Sie sind angemeldet als .

Interview mit Karim Günes

Karim Günes ist seit September 2009 bei Studio 100 in Belgien für die Jugendserie "Das Haus Anubis" unter Vertrag

CastingPartner: "Das Anubis Haus" - worum geht es in der Serie?
 
Karim: Es gibt 3 Handlungsstränge im "Das Haus Anubis".
Es geht zum einen um den Alltag der "Das Haus Anubis" Bewohner, um Themen wie Schule, Liebe, Freundschaft etc...
Des Weiteren sucht die Schülerin Luzy ihre verschwundene beste Freundin....keiner weiss wo sie ist...und niemand möchte drüber reden.
Der Hauptstrang ist, dass sich ein Schatz im "Das Haus Anubis" verbirgt und 4 von den Schülern machen sich auf die Suche und erkunden alles, um hinter das Geheimnis zu kommen.
Alles ist mysteriös und es passieren viele unheimliche Dinge.
 
CastingPartner: Die Serie wurde zuvor für den niederländischen Sender Nickelodeon produziert und mit holländischen Schauspielern eingespielt. Welche Unterschiede gibt es nun mit den deutschen Darstellern?
 
Karim: Eigentlich nicht viele, bei der Besetzung des Casts sind 3 vom Äusserlichen her anders (Appie (Niederlande ) = südländischer Look in Deutschland Felix (Europäisch), Mara (Niederlande ) = Europäisch in Deutschland Mara (Afrikanisch), Mick (Niederlande)= Europäisch in Deutschland Kaya = Südländisch, aber sonst sind die Charaktere gleich geblieben.

CastingPartner: Insgesamt seid ihr ja ein sehr junges Team. Wie alt sind denn die Hauptdarsteller und wer ist der Jüngste von euch ?
 
Karim: Wir sind 8 Hauptdarsteller im Alter von 19 bis 23, die Jüngste ist Mara in der Rolle der Fereba.

CastingPartner: Wie bist du zu der Rolle Kaya gekommen?
 
Karim: Ich hatte mich bei CastingPartner beworben und bekam dann das Castingangebot. Habe dann an 3 bis 4 Castings teilgenommen für die Serie und konnte mich beweisen und letztendlich hat es dann geklappt.

CastingPartner: Wie hast du reagiert als du erfahren hast, dass du eine Rolle bei "Das Haus Anubis" bekommen hast ?Wie hast du dich gefühlt ?

Karim: Ich wurde bis kurz vor Ende der Entscheidung für die Rolle "Appie" gecastet. Am Ende war ich doch besser für die Rolle Kaya.
Als ich erfahren habe, dass ich die Rolle bekommen habe, habe ich mich sehr darüber gefreut. Es war schon immer mein Wunsch Schauspieler zu werden.
Ich war erleichtert und froh darüber, bei den Castings mitgemacht zu haben. Am Ende hat es sich für mich gelohnt.

CastingPartner:
Produziert wird ja die Serie in der Umgebung von Antwerpen. Habt ihr ständig wechselnde Drehorte ?Was ist dein Lieblingsdrehort ?
 
Karim: Wir drehen blockweise, d.h. wir drehen viel in den Studios, dann gibt es Blöcke für Außenaufnahmen, wie z.B. im Wald oder in der Schule.
Es ist gut zwischendurch die Drehorte zu wechseln, da es auch eine Abwechslung für uns Schauspieler ist. Aber letztendlich bin ich zufrieden, wenn wir in den Studios drehen, vor allem jetzt im Winter :).

CastingPartner: Musst du täglich drehen ?

Karim: Wir drehen Mo, Di , Do und Fr., am Mittwoch haben wir generell frei, es sei denn, es müssen Szenen nachgedreht werden. Daher kann es sogar sein, dass wir auch mal an einem Samstag drehen müssen.
 
CastingPartner: Wann lernst du deinen Text ?
 
Karim: Ich lerne meinen Text immer einen Tag vorher, immer nach dem jeweiligen Drehtag...ich schreibe mir meine Texte immer ab, so geht es ruck zuck mir alles einzuprägen.

CastingPartner: Bekommst du denn auch schon Fanpost ??

Karim: Also erst einmal Vielen Dank an die Fans, die mich bzw. uns unterstützen.
Ich bekomme reichlich Fanpost (wie z.B. unter anderem bei Twitter.com ) und freue mich drüber :)...ich bemühe mich auch stehts alle Nachrichten zu beantworten, sofern ich Zeit dafür habe.




Kontakt: CP Agentur Ulla Jürgensen






Bewerber

Agenturaufnahme

mit Sedcard inkl. Videolink
bzw. Homepagelink

registrieren

Jobticker als RSS-Feed abbonieren

Netzwerk - Jobticker

Referenzen

Alle Referenzen zu Fiction und Non-Fiction.

mehr >>