Sie sind angemeldet als .

Datenschutzerklärung

Präambel:

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Uns ist der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten sehr wichtig. Die folgende Erklärung zum Datenschutz erläutert, welche Informationen wir während Ihres Besuchs auf unserer Webseite erfassen und welche Teile dieser Informationen gegebenenfalls auf welche Weise genutzt werden.

 

I. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

CASTINGPARTNER / CP Agentur

Inhaberin: Ulla Jürgensen

Peter-Grubert-Straße 15

50354 Hürth

Deutschland

Tel.:              +49 (0) 2233 713010-55

Fax:              +49 (0) 2233 713010-57

E-Mail: mail@castingpartner.de

Website: www.castingpartner.de

Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar unter:

CastingPartner
- Datenschutzbeauftragter -
Peter-Grubert-Str. 15
50354 Hürth

datenschutz@castingpartner.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.  Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

(2) Betriebssystem des Nutzers

(3) Internet-Service-Provider des Nutzers

(4) IP-Adresse des Nutzers

(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs

(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.  Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach einer Frist von 6 Monaten der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

IV. Verwendung von Cookies

1.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

(1) Spracheinstellungen

(2) Log-In-Informationen

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

(1) Übernahme von Spracheinstellungen

(2) Merken von Suchbegriffen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

V. E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Eine Kontaktaufnahme ist über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die übermittelten Daten werden nur dann an Dritte, in diesem Fall Produktionen, Besetzer oder Regisseure weitergeleitet, sofern die Kontaktaufnahme dem Ziel der Bewerbung diente.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf kann etwa erfolgen durch Mail an die Datenschutzbeauftragte Ulla Jürgensen unter mail(at)castingpartner.de, per Fax an +49 (0) 2233 713010-57 oder per Brief an die oben zu I. angegebene Adresse der Verantwortlichen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

VI. Anmeldeformular Karteiaufnahme

1.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Anmeldeformular vorhanden, welches für die Karteiaufnahme genutzt werden kann („kostenlos registrieren“). Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1)              Name

(2)              Vorname

(3)              Spitzname

(4)              Straße/Hausnummer

(5)              PLZ

(6)              Wohnort

(7)              Bundesland

(8)              Land

(9)              Großraum

(10)              Telefon privat

(11)              Telefon geschäftlich

(12)              Telefon mobil

(13)               E-Mail-Adresse

(14) Homepage

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1) Die IP-Adresse des Nutzers

(2) Datum und Uhrzeit der Absendung

Über diese vorstehend genannten Daten hinaus entscheidet jeder Nutzer selbst über weitere Angaben, wie z.B. Fotos, Videos und Angaben zu Einsatzgebieten, gesuchten Jobs, Angaben zur Vita, etc.

Die Nutzerprofile der Bewerber über unsere Website sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indiziert werden. Die Beiträge unter „Mitglied des Monats“ und „Feedback“ sind öffentlich und können von Suchmaschinen indiziert werden. Bewerbungen und Privatnachrichten der Nutzer sind nicht öffentlich sichtbar, sondern nur den jeweils teilnehmenden, bzw. berechtigten Personen zugänglich.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs die Einwilligung des Nutzers eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf kann etwa erfolgen durch Mail an Ulla Jürgensen unter mail(at)castingpartner.de, per Fax an +49 (0) 2233 713010-57 oder per Brief an die oben zu I. angegebene Adresse der Verantwortlichen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

VII. Anmeldung für professionelle Schauspieler

1.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Formular vorhanden, welches professionellen Schauspielern eine Neuanmeldung ermöglicht („Infos und Registrierung für den Schauspielerpool“ > „zur Aufnahme in den Schauspielerpool“). Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1)              Name

(2)              Vorname

(3)              Künstlername

(4)              Straße

(5)              PLZ

(6)              Wohnort

(7)              Bundesland

(8)              Land

(9)              Großraum

(10)              Telefon privat

(11)              Telefon geschäftlich

(12)              Telefon mobil

(13)               E-Mail-Adresse

(14)              Haben Sie ein Video?

(15)              Link zum Video

(16)              Geburtsdatum

(17)              Geschlecht

(18)              Nationalität

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1) Die IP-Adresse des Nutzers

(2) Datum und Uhrzeit der Absendung

Über diese vorstehend genannten Daten hinaus entscheidet jeder Nutzer selbst über weitere Angaben, wie z.B. Fotos, Videos und Angaben zur Vita, etc.

Die Nutzerprofile der Schauspieler der CP Agentur, die über www.cp-agentur.de präsentiert werden, sind öffentlich und können von Suchmaschinen indiziert werden. Die Nutzerprofile der Bewerber für den Schauspielerpool der CP Agentur sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indiziert werden.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf kann etwa erfolgen durch Mail an die Datenschutzbeauftragte Ulla Jürgensen unter mail(at)castingpartner.de, per Fax an +49 (0) 2233 713010-57 oder per Brief an die oben zu I. angegebene Adresse der Verantwortlichen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

VIII. Registrierung als Mitglied

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Formular vorhanden, welches Kleindarstellern, Komparsen, Kandidaten, Protagonisten, Schauspielern und Moderatoren eine Neuanmeldung ermöglicht („Registrierung als Mitglied“ > „hier registrieren“). Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1)              Name

(2)              Vorname

(3)              Spitzname

(4)              Straße/Hausnummer

(5)              PLZ

(6)              Wohnort

(7)              Bundesland

(8)              Land

(9)              Großraum

(10)              Telefon privat

(11)              Telefon geschäftlich

(12)              Telefon mobil

(13)               E-Mail-Adresse

(14)              Homepage-/Videolink

(15)              Geburtsdatum

(16)              Geschlecht

(17)              Familienstand

(18)              Nationalität

(19)              Allgemeine Ausbildung

(20) berufstätig (ja/nein)

(21) selbständig (ja/nein)

(22)              genaue Berufsbezeichnung

(23)              Ausgefallener Beruf (ja/nein)              

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:              

(1) Die IP-Adresse des Nutzers

(2) Datum und Uhrzeit der Absendung

In einem weiteren Formular kann der Nutzer dann die gewünschte/n Rubriken wählen, also Moderator/in, Komparse/in, Kleindarsteller/in, Kandidat/in für reallife-soaps, Kandidat/in für Talkshows, Kandidat/in für Quizsendungen, Kandidat/in für Datingshows, Kandidat/in mit Sonderbegabung, Double, Musiker/in, Comedy-Nachwuchs, Tänzer, Schauspieler, Modell/ Hostess.

Ein drittes Formular fragt sodann folgende Daten ab, wobei die Abfragen nach der Auswahl der Bewerbungsrubriken eingespielt und die Angaben freiwillig sind:

Körpergröße in cm:            
Statur:    
Haarfarbe:        
Haarstruktur:    
Augenfarbe:            
Konfektionsgröße:
Typ:    
Welche Muttersprache sprechen Sie?   
Akzent :    
Wieviele und welche Fremdsprachen sprechen Sie?
Welche Dialekte beherrschen Sie?
Kinder:            
Anzahl Kinder:                
Alter der Kinder:        
Geschlecht der Kinder:
Welche Musikrichtungen bevorzugen Sie?
Gesangsstimme
Wohnmöglichkeiten für buchbar ab
Wichtigste Engagements bei Kino, Film und Fernsehen
Wichtigste Engagements/Auftritte beim Theater
Wichtigste Engagements beim Rundfunk ?
Wo liegen Ihre Spezialgebiete? (in Bezug auf Quizsendungen)
Haben Sie Erfahrungen als Moderator/in, wenn ja, wann und wo?
Haben Sie eine Ausbildung als Moderator/in besucht? Wenn ja, welche
Welche Tanzarten beherrschen Sie?
Haben Sie sonstige Bühnenerfahrung gesammelt? JA NEIN            
Wenn ja, wann und wo?
Haben Sie besondere Fähigkeiten/Talente?
Wie haben Sie diese Fähigkeiten erworben?
Wie sind Sie auf die Idee gekommen?
Was können Sie überhaupt nicht?
Ich bin: Amateuer / Halbprofi / Profi
Tätowierungen?     JA NEIN    
Wenn ja, beschreiben Sie Ihr Tatoo:        
Piercings?     JA NEIN    
Wenn ja, beschreiben Sie Ihr Piercing:        
Sonstige Merkmale?    
Bei Frauen, Brustumfang in cm:
Ich bin... homo/hetero/lesbisch/bi    
Sind Sie Raucher?
Welche Sportarten beherrschen Sie?
Haben Sie einen Führerschein?
Besitzen Sie einen PKW?
Wenn ja, welche Marke, Baujahr und Farbe?    
Besitzen Sie ein Tier? Wenn ja, welches?                    
Ausbildung, die für ein Engagement als Darsteller wichtig sein kann:      
Ausbildung, die für ein Engagement als Komparse/in wichtig sein kann    
Haben Sie schon als Komparse/in gearbeitet?
Wenn ja, in welcher Produktion?    
Haben Sie schon als Kleindarsteller gearbeitet? Wenn ja, in welcher Produktion?    
Wie schätzen Sie sich ein?
Können Sie das beispielhaft erklären?      
Welches Talkthema interessiert Sie?    
Welche besonderen Angewohnheiten haben Sie?    
Was hassen Sie?                    
Was mögen Sie besonders?    
Was wäre Ihr größter Wunsch?    
Können Sie eine ungewöhnliche Geschichte erzählen, die Sie erlebt haben?    
Haben Sie eine Sammelleidenschaft?    
Haben Sie ein Hobby?    
Sind Sie schon einmal Talkgast gewesen? Wenn ja, in welcher Produktion?    
Für welche Talksendungen interessieren Sie sich?    
Sternzeichen?    
Was sind Sie für ein Typ?    
Können Sie gut kochen?    
Welche Musikinstrumente beherrschen Sie?
Wie werden Sie von Ihren Freunden/ Bekannten eingeschätzt?    
Könnten Sie die Zeit zurückdrehen, würden Sie etwas anderes machen in Ihrem Leben?    
Mein Lebensmotto ist...                               
Welches Ereignis hat Ihr Leben in negativer Hinsicht beeinflußt?                      
Welches Ereignis hat Ihr Leben in positiver Hinsicht beeinflußt?       
Wovon verstehen Sie überhaupt nichts?    
Sind Sie schon einmal in einer Quizshow gewesen? Wenn ja, wann und in welcher Sendung?    
Für welche Quizsendungen interessieren Sie sich?    
Können Sie einen Typ besonders gut imitieren?    
Können Sie selber Texte schreiben?     Ja Nein
Haben Sie ein eigenes Soloprogramm?
Wenn ja, Name des Programms und Kurzbeschreibung:    
Gagenvorstellung als Model/Hostess bei Ganztagsbuchung (8Std.)?    
Maße B-T-H    
Gewicht?    
BH-Größe    
Schuhgröße    
Haben Sie schon als Model gearbeitet:
Wenn ja, für welche Produkte oder Produktionen:    
Sie sind Single:            
Wenn ja, sind Sie Sie überzeugter Single:            
Sie sind auf der Suche nach einem Partner/einer Partnerin:           
Wünschen Sie sich eine längerfristige Beziehung mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin:    
Wie lange hat Ihre längste Beziehung gedauert:   
Das Aussehen spielt für mich:    
Wie sollte Ihr Wunschpartner / Ihre Wunschpartnerin aussehen :       
Welche Charaktereigenschaften sollte Ihr Wunschpartner/Ihre Wunschpartnerin haben?    
Was wirkt auf Sie besonders anziehend?    
Was wirkt auf Sie besonders abstoßend?    
Womit konnten Sie bislang die Herren-/Damenwelt von sich überzeugen?    
Warum wollen Sie sich als Kandidat für eine Datingshow bewerben?    
Sind Sie schon im Fernsehen aufgetreten?
Für welche Produktion und in welcher Funktion?      
Ich bin Double von:    
Haben Sie Bühnenerfahrung als Double?
Wenn ja, wann und wo:    
Haben Sie als Double einen TV-Auftritt?
Wenn ja, wann und wo:    
Werden Sie von einer Agentur vertreten?
Wenn ja, bitte Name und Adresse angeben und ob ein Exklusivvertrag vorliegt: 
Haben Sie Musik studiert?
Wenn ja, wann und wo:    
Welches Instrument haben Sie studiert?    
Haben Sie Musikunterricht genommen?
Wenn ja, seit wann oder für wie lange:    
Haben Sie Banderfahrung?
Wenn ja, seit wann und welche Stilrichtung:    
Schreiben Sie hier noch etwas über sich selbst:    
Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden:    
anderes :    

 

Ein viertes Formular stellt dem Nutzer die Leistungen in einer Übersicht dar, verweist auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Kündigungsmodalitäten und erhebt folgende Daten zur Bankverbindung des Nutzers:

(1)              Kontonummer

(2)              BLZ

(3)              IBAN

(4)              BIC

(5)              Bank

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf kann etwa erfolgen durch Mail an die Ulla Jürgensen unter mail(at)castingpartner.de, per Fax an +49 (0) 2233 713010-57 oder per Brief an die oben zu I. angegebene Adresse der Verantwortlichen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

X. Anzeigenformular für Produktionsfirmen

1.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unserer Internetseite enthält ein Castingformular für Produktionsfirmen. Dort bieten wir für Produktionsfirmen kostenlose Anzeigenschaltung für Castingstermine (Castingaufrufe). Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1)              Kontaktperson

(2)              Firma

(3)              Straße/Hausnummer

(4)              PLZ, Ort

(5)              Telefon

(6)              Telefon mobil

(7)              Fax

(8)              E-Mail-Adresse

(9)              Homepage

(10)              Name der Produktion

(11)              Drehort

(12)              Bewerbungsschluss

(13)              Tag des Castings

(14)              Text für das Inserat

(15) Arbeit bezahlt/unbezahlt

(16) Erhalt der Bewerbungsunterlagen telefonisch, per Fax, per Mail oder per Post

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:              

(1) Die IP-Adresse des Nutzers

(2) Datum und Uhrzeit der Absendung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient der Bearbeitung der Anzeige für eine Kontaktaufnahme für Mitglieder und Versand der Anzeige über den Newsletter. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf kann etwa erfolgen durch Mail an Ulla Jürgensen unter mail(at)castingpartner.de, per Fax an +49 (0) 2233 713010-57 oder per Brief an die oben zu I. angegebene Adresse der Verantwortlichen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

XI. Webanalyse durch Google Analytics

1.  Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“), https://www.google.de/ intl/de/about/. Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglichen. Zu Cookies siehe bereits oben zu V. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir verwenden Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten. Ihre IP-Adresse wird daher an Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum nur in abgekürzter Form übermittelt, die keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zulässt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird in diesem Fall nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Folgende durch Cookies erzeugte Informationen über die Benutzung unserer Website durch die Nutzer werden an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert:

(1)              Browsertyp/-Version

(2)              verwendetes Betriebssystem

(3)              Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)

(4)              Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)

(5)              Uhrzeit der Serveranfrage

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/ gaoptout?hl=de.

Alternativ können Sie den folgenden Link betätigen, durch den ein Opt-out Cookie gesetzt wird, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics beim Besuch unserer Webseite verhindert: Google Analytics deaktivieren

Weitere Informationen zu Google Analytics können Sie unter den folgenden Links abrufen:

Nutzungsbedingungen für Google Analytics:

 http://www.google.com/analytics/terms/de.html

Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html

Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

XII. Google Plus-Button

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Google +1 ist ein soziales Netzwerk, das bereitgestellt wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google +1 bietet die Möglichkeit, Inhalte im Internet personalisiert zu veröffentlichen. Google +1 ist erkennbar an dem Button mit dem Zeichen „+1“ auf dunklem Hintergrund.

Wenn ein Nutzer das Google +1-Button aufruft, stellt dessen Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google her. Dadurch erhält Google die Information, dass der Nutzer die entsprechende Website aufgerufen hat. Ist der Nutzer eingeloggt, kann Google den Webseitenbesuch seinem Konto zuordnen.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten                            

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung, Dauer der Speicherung

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer können diese den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen: www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ein Nutzer, der Google Plus-Mitglied ist oder sich bei Google eingeloggt hat und nicht möchte, dass Google bei dem Aufruf unseres Internetauftritts Daten über ihn sammelt und mit seinem bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss sich vor seinem Besuch unseres Internetauftritts bei Google Plus bzw. Google ausloggen.

 

XIII. Double Click DART-Cookie

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Google benutzt das DoubleClick DART-Cookie, vgl. zu Cookies schon oben VII. 5. Dabei wird die IP-Adresse des Nutzers gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Diese Informationen dienen dazu, den Nutzer bei seinem nächsten Besuch auf unserer Website automatisch wiederzuerkennen und ihm die Navigation zu erleichtern. Cookies erlauben es uns beispielsweise, eine Website den Interessen des Nutzers anzupassen oder sein Kennwort zu speichern, damit er es nicht jedes Mal neu eingeben muss.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Selbstverständlich kann der Nutzer unsere Webseiten auch ohne Cookies betrachten. Wenn er nicht möchte, dass wir seinen Computer wiedererkennen, kann er das Speichern von Cookies auf seiner Festplatte verhindern, indem er in den Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählt. Wie das im Einzelnen funktioniert, ist der Anleitung des Browser-Herstellers zu entnehmen. Wenn der Nutzer keine Cookies akzeptiert, kann dieses aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.

 

XIV. Facebook-Social Plugin

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Webseite benutzt Social Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind Interaktionselemente und sind an dem Facebook-Logo (helles „f“ auf dunklem Hintergrund) erkennbar. Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten, https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Wenn ein Nutzer das Social Plugin aufruft, baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Dadurch erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Website aufgerufen hat. Ist der Nutzer eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Falls der Nutzer kein Mitglied bei Facebook ist, besteht dennoch die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung, Dauer der Speicherung

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ein Nutzer, der Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads  oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/  oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

 

XV. Twitter

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Webseite benutzt Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Die Interaktionselemente sind an dem Twitter-Logo (weiße Taube vor dunklem Hintergrund) erkennbar, durch deren Anklicken der Nutzer Gefallen betreffend unserer Website kundtut. Sofern der Nutzer Mitglied der Plattform Twitter ist, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen dem dortigen Profil des Nutzers zuordnen. Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy. Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten, https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active).

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung, Dauer der Speicherung

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Twitter entnehmen:  https://twitter.com/de/privacy

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten finden sich hier: https://twitter.com/personalization

 

XVI. XING

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Webseite nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Die Interaktionselemente sind an dem X-Logo (weißes „X“ vor dunklem Hintergrund) erkennbar. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von Xing enthält, wird eine Verbindung zu Servern von Xing hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Weitere Information zum Datenschutz und dem Xing Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von Xing unter https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

 

XVII. LinkedIn

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Die Interaktionselemente sind an dem in-Logo (weißes „in“ vor dunklem Hintergrund) erkennbar. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufgebaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den „Recommend-Button“ von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

 

XVIII. YouTube

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Webseite verweist zur Darstellung des Angebots auf Videos, die auf die Plattform YouTube des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, eingestellt sind. Dadurch erhält YouTube die IP-Adresse des Nutzers.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung, Dauer der Speicherung

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von YouTube entnehmen: https://www.google.com/policies/privacy/

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ein Nutzer, der nicht möchte, dass YouTube die personenbezogenen Daten erhält, hat die Möglichkeiten wie aufgeführt unter https://adssettings.google.com/authenticated

 

XIX. Vimeo

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Webseite verweist zur Darstellung des Angebots auf Videos, die auf dem Videoportal Vimeo eingestellt sind. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Wenn der Nutzer ein Video anklickt, das bei Vimeo eingestellt ist, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt, dadurch erhält Vimeo die IP-Adresse des Nutzers. Das gilt auch, wenn der Nutzer nicht bei Vimeo eingeloggt ist oder keinen Account bei Vimeo besitzt. Die von Vimeo erfassten Daten werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung, Dauer der Speicherung

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Vimeo sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Vimeo entnehmen: https://vimeo.com/privacy

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ein Nutzer, der ein Vimeo-Benutzerkonto hat und nicht möchte, dass Vimeo über unsere Website Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Vimeo gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss sich vor seinem Besuch unserer Website bei Vimeo ausloggen.

 

XX. Google Maps

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Webseite benutzt Google Maps API, einen Kartendienst der Google LLC. ("Google"), zur Darstellung einer interaktiven Karte und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Google wird die durch Maps gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Trotzdem wäre es technisch möglich, dass Google aufgrund der erhaltenen Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzenden vornehmen könnte. Es wäre möglich, dass personenbezogene Daten und Persönlichkeitsprofile von Nutzern der Webseite von Google für andere Zwecke verarbeitet werden könnten, auf welche wir keinen Einfluss haben und haben können.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Bereitstellung von Google Maps ist notwendig zur Darstellung einer interaktive Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige auf unseren Seiten nicht nutzen können.

Die Google-Datenschutzerklärung und zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

XXI. Google Webfonts

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Webseite verwendet zur Darstellung der Schrift sogenannte Webfonts. Diese werden bereitgestellt von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Beim Aufrufen unserer Seite lädt Ihr Browser die benötigte Webfont in Ihren Browsercache.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Bereitstellung von Google Webfonts ist notwendig, damit Ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung der Texte unserer Website anzeigen kann. Falls Ihr Browser die Google Fonts nicht unterstützt oder Sie den Zugriff auf die Google-Server unterbinden, wird der Text in der Standardschrift des Systems angezeigt.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:

www.google.com/fonts#AboutPlace:about

www.google.com/policies/privacy/

 

XXII. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)              die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2)              die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3)              die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4)              die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5)              das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6)              das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7)              alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8)              das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)              wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)              die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3)              der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4)              wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)              Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)              Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3)              Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4)              Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5)              Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6)              Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)              zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2)              zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3)              aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4)              für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5)              zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)              die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2)              die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1)              für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2)              aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3)              mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Bewerber

Agenturaufnahme

mit Sedcard inkl. Videolink
bzw. Homepagelink

registrieren

Jobticker als RSS-Feed abbonieren

Netzwerk - Jobticker

Referenzen

Alle Referenzen zu Fiction und Non-Fiction.

mehr >>